wb_sunny

Ein einfacher Tipp, um Hitze in der Wohnung zu vermeiden

Je nach Wohnsituation kann es im Sommer zu einer echten Hitzebelastung in den Wohnräumen kommen. Raumtemperaturen jenseits der 40°C sind dann keine Seltenheit.

Klimaanlagen sind teuer in der Anschaffung und auch im Betrieb, Lüften ist bei hohen Außentemperaturen keine Option und nasse Handtücher und Ventilatoren schaffen nicht immer ausreichend Abhilfe in der heißen Sommerluft. Und wer will schon täglich 5x duschen oder neben dem offenen Kühlschrank schlafen?

Deine einfache Lösung kannst du hier konfigurieren:

Zum BLINOS Konfigurator

window

Fenster schließen

Doch was bleibt nun als Alternative, um die Raumluft im Sommer abzukühlen?

Eine einfache und noch dazu stromsparende Lösung ist es, Hitze und Sonnenstrahlung erst gar nicht in den Wohnraum eindringen zu lassen. Dazu gehört oft auch schon das Schließen von Fenstern und Türen untertags. Früh am Morgen und am Abend muss dann für entsprechend Frischluft gesorgt werden.

Hol dir die smarte Lösung:

Zum BLINOS Konfigurator


Direkte Sonneneinstrahlung abschirmen

Am besten kannst du dich vor der Hitze schützen, wenn die Sonnenstrahlen bereits VOR der Glasfläche abgeschirmt werden. Denn damit kannst du verhindern, dass sie ungehindert in den Innenraum gelangen und dort in Wärmestrahlung umgewandelt werden. Eine gute Möglichkeit dafür sind die BLINOS Rollos, welche außen am Fensterrahmen durch einfaches Einklicken montiert werden, ohne Beschädigung an Fenster oder Fassade. Die Hitze wird effizient abgehalten, dennoch lässt das spezielle BLINOS Gewebe genug Tageslicht in den Raum.
Hier kannst du deine Fenster ausmessen:

Zum BLINOS Konfigurator